Laboratorio Olfattivo

Künstlerische Freiheit wird in diesem Unternehmen ganz groß geschrieben. Unwichtig hingegen sind Regeln oder Werbestrategien. Hier wird sich ganz auf das wesentliche konzentriert: traditionelle Parfümkunst. Laboratorio Olfattivo ist ein Projekt vieler Parfumkünstler, die sich in der Werkstatt frei entfalten können. Der perfekte Platz um die Visionen keimen zu lassen, Träume und Ahnungen zu fangen und sich auszuprobieren um so zu neuen Duftkompositionen zu kommen, die frei von jedem unternehmerischen Zwang entstanden sind. Wenn man auf der Suche nach einer Vorgabe in diesem Unternehmen ist, dann vielleicht, dass es sich bei den Düften um Eau de Parfums handelt. So bleibt die Sillage deutlich erkennbar und die einzelnen Bestandteile kommen bestmöglich zu Geltung. Der Flakon hingegen ist schlicht gehalten und tritt hinter dem was in ihm enthalten ist zurück. Er ist praktisch und liegt gut in der Hand.

Die Produkte dieses Unternehmen sind das Ergebnis leidenschaftlicher Parfümeure, die die Geschichte dieses Handwerks ehren, fortsetzen und mit ihr immer neue Ufer erreichen möchten. Sie lassen sich tragen von Kreativität, Vision, Leidenschaft und Eleganz.

    "Esvedra" ist ein Parfum, in dem widersprüchliche Facetten koexistieren und sogar verschmelzen. Pierre Guillaume erschuf einen Vetiver, der trotz seines trockenen und eindringlichen Charakters harmonisch mit einer pudrigen Moschusnote verschmilzt. Ein außergewöhnlicher Vetiver mit einem grünen und sinnlichen Nachhall und mit einem funkelnden Firmament aus Petitgrain, Zitrone und Korianderblättern. Ein Parfum der "Auflösung", das sich der Dreiteilung in Kopf, Herz und Bais widersetzt und ein neues olfaktorisches Schema etabliert, in dem sich alle Ingredienzen in der Mitte der Komposition vereinen.

    Meist bewertet

    Frisch

    286

    Pudrig

    286

    Geschlecht

    Eher weiblich

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Mittel

    Anlass

    Office

    Narktische Blüten, psychotrope Kräuter und magische Gewürze sind die Hauptzutaten von "Kashnoir", dem elften Duft von Laboratorio Olfattivo. Er wurde nach einer langen Reise geschaffen, einer Suche nach dem verbotenen und geheimnisvollen Osten. Vielmehr noch als ein Duft ist "Kashnoir" eine weiche Droge, welche die Vernunft überwältigt und die Sinne berauscht. Ein mächtiger Duft, der ins Vergessen führt, für den Träger beinahe gefährlich.

    Meist bewertet

    Würzig

    317

    Süß

    255

    Herb

    224

    Geschlecht

    Unisex

    Saison

    Herbst

    Intensität

    Schwer

    Anlass

    Tagsüber

    Ein bezaubernder und sonniger Duft, der von der Weißen Lilie inspiriert wurde, einer der beliebtesten Blumen in der Parfumherstellung. Das Herz der weißen Lilie, umgeben von fruchtigen, floralen und weichen Noten, zaubert ein Lächeln auf das Gesicht eines jeden, der diesen Duft trägt. Eine warme und sinnliche Basis verstärkt die floralen Noten und sorgt für einen lang anhaltenden Duft auf der Haut. Ein Duft der definitiv süchtig macht.

    Meist bewertet

    Würzig

    317

    Blumig

    286

    Pudrig

    286

    Geschlecht

    Eher weiblich

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Mittel

    Anlass

    Office

    Hypnotisch, sinnlich, sexuell, erotisch, nerotisch…Nerotic ist ein bezauberndes und süchtig machendes Parfum: Es reißt Sie mit und entführt Sie auf eine emotionale Reise. Die Idee war es, einen Duft zu kreieren, der die Sinne verblüfft und dies dank einer sowohl eleganten als auch faszinierenden Komposition. So wie ein schwarzes Kleid mit einem besonderen Detail.

    Meist bewertet

    Würzig

    317

    Holzig

    286

    Geschlecht

    Eher männlich

    Saison

    Herbst

    Intensität

    Schwer

    Anlass

    Date

    "Nirmal" bedautet auf Hindi "makellos", "rein". Ein reines Gewebe, das sanft die Haut berührt. Die weiße Farbe wird zu einem Parfum voller Süße, Gelassenheit und Ruhe. Mit der Vorstellung einer Wolke aus reinen Noten, die sich in die Luft verströmen, erschuf die Parfümeurin einen Duft aus sanften Linien, akzentuiert von weichen Tönen und Akkorden. Ein Parfum, in dem sich frohe Gefühle und positive Gedanken vermischen.

    Meist bewertet

    Frisch

    286

    Holzig

    286

    Geschlecht

    Unisex

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Mittel

    Anlass

    Tagsüber

    "Noblige" steht für "Noblesse oblige", wenn das Ungewöhnliche uns in seinen Bann zieht. Der Duft - eine ätherische, aber zitrische Brise mit pudrigen Akkorden. Das makellose Lavandin lässt die Kopfnoten mit dem floralen Herzen aus Lavendel, Iris und Neroli verschmelzen, das wiederum von Ambrettesamen zusammengehalten wird. Eine schnörkellose Eleganz, die - von den Basisnoten befeuert - bis zum Äußersten strahlt. Ein unberechnbarer Nervenkitzel: der diskrete Reiz der Sinnlichkeit.

    Meist bewertet

    Zitrisch

    348

    Frisch

    286

    Pudrig

    286

    Geschlecht

    Eher weiblich

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Leicht

    Anlass

    Office

    Der Duft beginnt mit klaren und spritzigen Zitrusnoten, in deren Mitte die Birne ihre fruchtige Süße offenbart. Hinzu gesellen sich blühender Lotos, Jasmin und Ylang Ylang zu einem floralen Bouquet im Herzen des Dufts. Helle Hölzer, Ambra und Moschus bilden die warme weiche Basis dieses duftenden Akkords.

    Meist bewertet

    Blumig

    286

    Frisch

    286

    Süß

    255

    Geschlecht

    Eher weiblich

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Mittel

    Anlass

    Office

    Muscheln, Seesterne, Salz und heißer Sand inspirierten die Kreation, welche von Meeresnoten und sonnigen Nuancen geschmückt wird. "Salina" ist frisch und aquatisch, aber auch heiß: salzig und süß zugleich, leicht und einhüllend. Mit "Salina" erweitert sich der Geruchssinn um Wahrnehmungen, die eigentlich dem Sehen, Fühlen und Schmecken vorbehalten sind. Der Duft ermöglicht eine sinnliche Erfahrung, welche Eindrücke hervorbringt, die unser Geist sich nicht vorstellen konnte: der Geschmack der See, das Grün der Kiefern im Küstenwald; das Funkeln der Sonne auf dem Wasser; das unbeschwerte Spiel mit den Fußabdrücken im Sand, bevor sie von den Wellen vermischt werden, und die Sonnenstrahlen, die auf die Haut treffen.

    Meist bewertet

    Aquatisch

    379

    Frisch

    286

    Herb

    224

    Geschlecht

    Unisex

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Leicht

    Anlass

    Tagsüber

    Mit Vanagloria von Laboratorio Olfattivo wurde ein Parfüm für die Master's Collection kreiert, das den ganzen Reichtum der Vanille ausdrückt und ihre vielfältigen Facetten zeigt. Die Vanilleschoten für den einzigartigen Duft sind von herausragender Qualität und mit den subtilste Noten verstärkt. Die Bourbon-Vanille aus dem indischen Ozean wird extrahiert, um so das volle Spektrum ihrer süßen, ledrigen und würzigen Noten zu offenbaren. Der ledrige Charakter wird hierbei durch Safran verstärkt. Durch die süchtig machende Tonkabohne und den mystischen Weihrauch gelingt es Dominique einen Duft mit ganz besonderer Aura zu kreieren.

    Was steckt hinter dem Duft Vanagloria von Laboratorio Olfattivo?

    Der Parfumeur hinter dem Duft ist Dominique Ropion. Er wollte schon seit Jahren ein Parfum kreieren, das die Vanilleschote in den Mittelpunkt stellt. Roberto teilt diesen Wunsch mit ihm. Die Beiden teilen die Überzeugung, dass die Authentizität einer Idee, einer kreativen Reflexion und eines Parfums vom Kunden geschätzt wird. "Dieser Duft wird in vollständiger kreativer Freiheit entwickelt und vereint in sich alles, was wir mit Roberto gemeinsam haben. Es ist mir eine große Ehre, ihn mit euch allen zu teilen."

    Die Masters Collection

    Das Markenzeichen der Masters Collection ist das Streben nach Freiheit, welches es erlaubt, ohne Grenzen zu kreieren. „Ich habe schöne Erinnerungen an mein Treffen mit Roberto, das ich gerne als ein ‚teilendes‘ Treffen betrachte. Das Teilen unserer unterschiedlichen Erfahrungen, unserer Überzeugungen, unserer Geschmäcker, aber auch die Entdeckung dessen, was wir im Laufe eines besonders interessanten Gesprächs miteinander teilen. In erster Linie teilen wir eine aufrichtige und tiefe Liebe zur Parfümerie in all ihren Formen und Ausdrucksweisen. Wir teilen ebenso die Achtung vor den Rohstoffen, wie sie sich uns in ihrer Vielfalt zeigen. Genauso teilen wir die Neugier, die uns neue Wege erforschen lässt, sich die olfaktorische Form so vorzustellen, wie sie ist, in ihrer Rauheit, in ihrem Verlauf." Mehr über die Marke hinter dem Duft Vanagloria erfährst du hier.

    Meist bewertet

    Rauchig

    317

    Holzig

    286

    Süß

    255

    Geschlecht

    Unisex

    Saison

    Herbst

    Intensität

    Schwer

    Anlass

    Abends

    Vanhera: Eine dunkle Vanille, ein überraschender Duft, der faszinierende und diffuse Empfindungen hervorruft. Eine Reise um eine der legendärsten Duftnoten. Ein Vanilleparfum, das nicht den gewöhnlichen Vanilledüften entspricht, in denen einfach nur die süßen Noten hervorgehoben werden. Es handelt sich um einen Kampf, einen Konflikt zwischen den Ingredienzien.

    Meist bewertet

    Holzig

    286

    Süß

    255

    Geschlecht

    Eher männlich

    Saison

    Herbst

    Intensität

    Schwer

    Anlass

    Date