Simone Andreoli

Olfaktorische Erlebnisse, eine Wanderung durch die Seiten der Welt und ihrer Zeitalter, gehören zum Konzept von Simone Andreoli. So begibt es sich, dass wir uns bei Andreoli durch ein Journal blättern und in den einzelnen Kapiteln stöbern können, wie in einem Buch. Die Seiten geleiten uns Stück für Stück weiter auf der Wanderroute einer olfaktorische Reise an Orte, die ohne die Nase unerreichbar wären.

Im ersten Kapitel „Sinestesia di odori“ („Synästhesie von Gerüchen“), stellt der Leser fest, wie ihn die Seiten an Orte bringt, an denen er glücklich, überschwänglich und unbefangen war. Man findet in sich selbst diese Orte und lässt die wunderbaren Emotionen der wunderbarsten Erlebnisse wieder aufleben.

Das zweite Kapitel „Scritture net buio“ („Schriften im Dunkeln“) ist verrucht und widmet sich den Gelüsten und Lastern der Nacht. Es riecht nach Rum, Rauch und Verlangen. Bad Boy Romantik vom aller Feinsten.

Abschließend nimmt uns das Journal mit zu den „Pagine remote“ – den vergangene Seiten. Es sind Seiten von ungelesenen Wörtern, unausgesprochenen Begierden und alten Weisheiten, die in jedem von uns schlummern, ruhig und geduldig, bis man sie auf seiner Haut zum Leben erweckt.

Hat man sich durch die Kompositionen Andreolis gelebt, gewühlt und an ihnen erfreut, war man letzten Endes nicht allein auf einer Reise an neue Orte und unbekannte Emotionen, sondern auf dem Weg einiges in sich selbst besser zu verstehen.

All das basiert auf einem ganz klaren Grundsatz, nämlich der Suche nach Originalität. Die Kreationen bleiben unberührt von vorbeieilenden Trends. Sie sind ein Ergebnis von dem Bestreben Einzigartigkeit in jedem hervorzuheben, der auf der Suche nach individuellen Parfums ist, die die eigene Persönlichkeit unterstreichen und sie noch besonderer machen.

    Inmitten von Kindheitserinnerungen und alten arabischen Düften finde ich Zuflucht in Gedanken und führe mich zu meinem Herzen, das zu mir spricht und von wem ich war. Dann sehe ich zwischen trüben Reflexionen und vergangenen Erinnerungen ein Licht, das mich filtert und wärmt. Hier geht meine Reise weiter, und mein Weg führt weiter durch die Straßen von Dubai und zu den Wege meines Seins.

    Meist bewertet

    Rauchig

    317

    Holzig

    286

    Geschlecht

    Eher männlich

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Mittel

    Anlass

    Date

    In den Groove von Rio möchte ich nicht denken, ich will mein Leben über dem Feuer der Leidenschaft tanzen. Rücksichtslos, tödlich frei, ohne Grund und ohne Reue. Trink weiter, denn die Nacht wartet darauf, uns mitzunehmen und lässt uns mit nichts anderem als unseren Atem auf Sand liegen. Wir sollten nicht lange auf uns warten lassen, weil wir das nicht wollen. Lust ist eine Sprache ohne Übersetzung, ein Impuls, sich zu erholen, ohne um Erlaubnis für edle Gefühle zu bitten.

    Meist bewertet

    Frisch

    286

    Süß

    255

    Geschlecht

    Eher weiblich

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Mittel

    Anlass

    Date

    Eterno von Simone Andreoli erinnert an den Duft eines sonnenverbrannten Pinienwaldes. Düfte von Hölzern und warmen Harzen vermitteln ein Gefühl der Zugehörigkeit, des Schutzes. Eine ungehemmte Zuflucht, ein Gefühl von HeimatDas Herz aus kostbaren Harzen wie Opoponax und Weihrauch, aber auch aus Labdanum und Heliotrop, schlägt für eine balsamische und holzige Harmonie voller Geborgenheit. Dieses Gefühl der Behaglichkeit und Sicherheit setzt sich in der Basis fort, die mit feinem Kiefernharz, Nagarmotha, einem Hauch weichen Leders und cremigen Sandelholzes diesen Eindruck vervollständigt.

    Die emotionale Reise

    Der Himmel ist mit Holz und Harzen bedeckt, ein undurchdringlicher Schild, der mich vor der Welt abschirmt und schützt. Es gibt eine Zuflucht, die ins Unendliche reicht, an einem unbekannten Ort. Eine Tür, hinter der sich Sicherheit und Verständnis befinden, die im windstillen Land der Wiedergeburt weit geöffnet ist. Die Zeit verzerrt Raum und Materie, doch du bleibst unversehrt, denn du bist die ewige Zuflucht unsterblicher Erinnerungen.

    Was steckt hinter dem Duft Eterno von Simone Andreoli ?

    Im Dufttagebuch von Simone Andreoli geht es um die andauernde Wanderung durch die Straßen unserer Welt, die man mit jedem Schritt mehr und mehr entdeckt, deren Düfte zur Geschichte, Erinnerung und Emotion werden. Was sonst nur der Pinsel eines Malers oder die Notenschrift eines Musikers vermag, erschafft Simone Andreoli mit den Düften. Simone Andreolis „Eterno“ beschwört nichts weniger als das Ewige, einen Ort der Geborgenheit und Zuflucht in einem Wald. Über diesem thront die Sonne, die mit Bergamotte, kräftigem schwarzem Pfeffer und grünen Zitronenblättern ihre Strahlen durch die Äste funkeln lässt und hier und da Lichtflecken auf den Waldboden zaubert. Mehr über die Marke hinter Eterno erfährst du hier.  

    Meist bewertet

    Rauchig

    317

    Würzig

    317

    Geschlecht

    Eher männlich

    Saison

    Herbst

    Intensität

    Schwer

    Anlass

    Abends

    Jeder Moment, an dem ich neben dir bin, ist das Leben. Die Clubmusik drängt sich in die Bucht des Glücks, eine Melodie der Sinne, die aufleuchtet, während die Sonne ins Meer fällt und sich im Sonnenuntergang unter unsere Haut erhebt. Alkohol strömt, Wind weht und die Wellen stoßen auf Sand, der in diesem riesigen Meer unter einer anderen Form zurückkehrt. Sommernotizen, die ich bis zum Morgengrauen hören möchte.

    Meist bewertet

    Zitrisch

    348

    Frisch

    286

    Süß

    255

    Geschlecht

    Eher weiblich

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Mittel

    Anlass

    Tagsüber

    Die Stimme des Meeres ist Gastgeber von Gedanken, Zeuge von Erinnerungen, die die Brise an Land bringt. Manchmal tauchen versunkene Empfindungen bei der Flut wieder auf, um unseren Geist zu streicheln. Jedes Sandkorn hat sich aus dem Abgrund erhoben und leuchtet wieder. Ein heller Strahl schreibt Wiedergeburt in meine Seele, während der Horizont von Himmel und Meer mit unendlich blauem Himmel verschmilzt.

    Meist bewertet

    Blumig

    286

    Süß

    255

    Geschlecht

    Eher weiblich

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Leicht

    Anlass

    Office

    Erinnerungen, wiederentdeckte Gefühle einer leichten Kindheit, die mir auf jedem Karussell dieses Piers begegnet und in meinem Kopf Fragmente eines Kindes schenkt, das ich vergessen hatte. Ein Kind, das ohne Sorgen gespielt und Süßigkeiten gegessen hat. Es ist ein entfernter Film aus der Gegenwart, aber jetzt scheint er so aktuell zu sein. Ich lasse den Film laufen, um mich zu verzaubern und mich sanft mitzunehmen.

    Meist bewertet

    Blumig

    286

    Süß

    255

    Geschlecht

    Eher weiblich

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Mittel

    Anlass

    Date

    Eine Explosion der Lebenskraft und Energie, die die Sonne Hawaiis verkörpert. Surfer, massive Wellen, bronzefarbene Haut und das Gefühl der Freiheit, das man an den Stränden von Oahu atmet. Dieses Aroma von Hawaii zelebriert die lokale Frucht schlechthin, indem es einen einzigartigen und besonderen Duft verströmt: die köstliche Excel-Mango aus Mākaha. Der Auftakt aus frischer Limette hebt das lebendige und reife Fruchtfleisch der Mango hervor, das durch einen Hauch von Guave und den transparenten Düften von Kokosnusswasser vertieft wird. Aloha! Eine Explosion der Lebenskraft und Energie, die die Sonne Hawaiis verkörpert. Surfer, massive Wellen, bronzefarbene Haut und das Gefühl der Freiheit, das man an den Stränden von Oahu atmet. Dieses Aroma von Hawaii zelebriert die lokale Frucht schlechthin, indem es einen einzigartigen und besonderen Duft verströmt: die köstliche Excel-Mango aus Mākaha. Der Auftakt aus frischer Limette hebt das lebendige und reife Fruchtfleisch der Mango hervor, das durch einen Hauch von Guave und den transparenten Düften von Kokosnusswasser vertieft wird. Aloha!

    Meist bewertet

    Fruchtig

    348

    Frisch

    286

    Geschlecht

    Eher weiblich

    Saison

    Frühling

    Intensität

    Mittel

    Anlass

    Freizeit