de
Expand
Brand image

Parfums de Marly

"Parfums de Marly lädt auf eine duftvolle Reise ins 18. Jahrhundert ein. Die edlen Parfums der Nischenmarke sind der Zeit um Ludwig XV. nachempfunden und erzählen von dessen Leidenschaft für furiose Pferderennen und extravagante Düfte. Intensiv, reichhaltig und vielschichtig verführen die edlen Duftkreationen die Sinne ihrer Trägerin. Optisch offerieren sich die Düfte in aufwendig geschmückten Flakons, die mit dem Abbild rassiger Pferde auf eine abenteuerliche Reise in die Zeit des Barocks und Absolutismus einladen. Luxusparfums von Parfums de Marly lassen Erinnerungen an pompöse Feste wiederaufleben, die im Château de Marly den königlichen Hof vergnügten. Der Name der edlen Marke leitet sich von eben diesem Herrenhaus ab und huldigt der längts vergangenen Zeit, zu der Ludwig XV. lebte. Beide, sowohl der französische König als auch die luxuriöse Parfummarke, verehren extravagante Parfums und furiose Pferderennen. Jeder Duft erzählt mit seinem Namen und Charakter von einer der seltenen Pferderassen, die am französischen Hof anzutreffen waren. So trägt jeder Parfumflakon ein kleines Stück der französischen Geschichte in sich und erzählt von edlen Essenzen, hochwertigen Ingredienzen und der goldenen Ära des 18. Jahrhunderts."

Was PAFORY-Mitglieder über diese Marke denken

4.4/5
Durchschnittliche Bewertung aus 463 Bewertungen. Mehr als 12130 Mal bestellt.

Customer voices

1  —  5

maximilian.busse0402@gmail.com

Die ersten Minuten nach Auftragung erinnert es sehr an TF Oud Wood und entwickelt sich sehr angenehm in eine subtile, aromatische Richtung. Minimum acht Stunden Haltbarkeit.

Carlisle

Parfums de Marly

Anita P.

Immer wieder gerne 😍😍

Cassili

Parfums de Marly

Anonym

Beautiful sense 🥰🥰🥰🥰

Delina Exclusif

Parfums de Marly

Viktoria Specht

Delina

Parfums de Marly

Veronika Höcht

Sehr elegant und außergewöhnlich, eher für den großen Auftritt. Gefällt mir extrem gut!

Athalia

Parfums de Marly

Das meistgekaufte Parfüm

Delina

Parfums de Marly

Ein pudrig-köstliches Pink in Verbindung mit Silber, um die Modernität dieses Parfums zu unterstreichen. Ein Hauch von Sinnlichkeit für die Marke. Delina ist ein floraler Duft, der von dem Parfumeur Quentin Bisch kreiert wurde, eine Hommage an die leuchtende und sinnliche Weiblichkeit. Ein Duft, der auf einem floralen Akkord aus intensiver türkischer Rose, facettenreichem Maiglöckchen und Pfingstrose aufbaut. Ein sinnlicher Duft entsteigt diesen Blüten, ebenso wie den reichlichen und üppigen Früchten. Das Trio aus Litschi, Rhabarber und Bergamotte, betont durch Muskatnuss, verströmt Kraft und Lebhaftigkeit. Vanille, Moschus und Cashmeran unterstreichen die Sinnlichkeit der Komposition. Schließlich umhüllen Hölzer und Weihrauch den Duft auf tiefe und geheimnisvolle Weise. Ein beeindruckender und bezaubernder Duftverlauf.

Zum Kalender hinzufügen
best selling product

Proben und Flakons: natürliche Duftkreationen für Damen

Die Aromen aller Parfums der Luxusmarke orientieren sich an natürlichen Düften und verströmen facettenreiche Duftnoten. Die große Duftvielfalt schürt den Wunsch, alle Düfte von Parfums de Marly auszuprobieren, kennenzulernen und zu besitzen. Liebhaberinnen der exquisiten Parfums offerieren wir deshalb Proben aller edlen Düfte.

Ungewöhnliche Duftkreationen in edlen Flakons

Ungewöhnlich, facettenreich und extravagant - so präsentieren sich die Düfte von Parfums de Marly. Die Flakons entführen hingegen auf eine optische Reise zu längst vergangenen Pferderennen, die an ein furioses, aufregendes und aufsehenerregendes gesellschaftliches Spektakel erinnern. Das Grunddesign bildet stets zwei rassige Pferde ab, deren Seltenheit Verschlüsse in Silber oder Gold betonen.

Entdecke die Welt von Parfums de Marly

Meet the creator

Parfums de Marly wurde 2009 von Julien Spencer ins Leben gerufen. Seither setzen die Luxusparfums ein duftvolles Denkmal an vergangene Zeiten und schöpfen ihre Inspiration aus dem 18. Jahrhundert. Spencer lebte seit seiner Kindheit für die Parfümerie und Geschichte - zwei Leidenschaften, die er mit seiner luxuriösen Kreation zusammenführt. Er lässt Vergangenheit und Gegenwart nebeneinander existieren, erinnert an die verschwenderische Extravaganz des Barocks und versieht diese mit einer zeitgenössischen Vision.